3. Spieltag: FC Onstmettingen – FCG 5:2 (1:2)

Starke Leistung von Marco Cipollaro.

Die Partie war spannend und für die Zuschauer sehr gut anzusehen. Hohes Tempo, Torchancen und zwei Mannschaften die Fußball spielten. Nach einer sehr guten ersten Halbzeit führte unser FCG nicht unverdient mit 2:1. Die zweite Halbzeit war ähnlich ausgeglichen. Optische Überlegenheit hatten die Hausherren, im Thema Torchancen war es ausgeglichen – einziger Unterschied: Der FCO nutze diese konsequenter als unser FCG. So hieß es am Ende 5:2 für die Onstmettinger.

Der Spielverlauf:

1.Halbzeit

Die erste Halbzeit war mit viel Tempo versehen und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Die ersten Minuten der Partie gehörten unserem FCG ehe die Partie ausgeglichener wurde. Das 1:0 für unseren FCG erzielte in der 17. Spielminute Marco Cipollaro. Nach einer klasse Einzelaktion des flinken Florian Buck kam Marco im 16er zum Nachschuss an den Ball und schoss das Leder zum Führungstreffer ins Tor.

Die Hausherren hatten mit ihrem Matchplan, schnelles eröffnendes Spiel über die Außenverteidiger und ein langer Ball auf ihren großen Stürmer, welcher die Bälle hielt und an die flinken Mitspieler zuspielte, die ein oder andere gute Torgelegenheit. So ähnlich fiel auch der Ausgleichsteffer in der 23. Spielminute. Nach dem Ausgleich war die Partie offen und beide Mannschaften drückten auf den zweiten Treffer.

Wenige Minuten vor dem Pausenpfiff fasste sich Marco Dehner ein Herz und spurtete mit dem Ball los durch das halbe Onstmettinger Mittelfeld, ehe er den Ball auf den rechten Flügel zu Marco Cipollaro passte. Dieser machte mit dem Ball noch einige Meter nach vorne und flankte punktgenau in den 16er zu Andi Dehner, welcher das Leder zum 2:1 in die Maschen köpfte!

Unmittelbar vor der Pause fast das 3:1 für unseren FCG. Andi Dehner hatte im linken Mittelfeld den Ball und schlug ein langen Diagonalpass mustergültig auf Marco Cipollaro, welcher seinen 2. Treffer auf dem Fuß hatte, jedoch leider sehr knapp verfehlte.

Andi Dehner mit seinem Treffer zum 2:1.

Werbung

2.Halbzeit

Die zweite Halbzeit gestaltete der Gastgeber optisch überlegen mit mehr Ballbesitz. Der Ausgleich in der 58. Minute entstand durch einen schnellen Konter der Onstmettinger. Bitter in dieser Aktion: Der Konter kam nur zustande, da ein Onstmettinger nur mittels Foul den Ball von dem schnellen Florian Buck klauen konnte. Jedoch schafften es unsere Männer nicht, den Konter zu unterbunden und der Ausgleich war gefallen.

Nur 5 Minuten später sogar die Führung für den FCO. Nach einer Flanke und einem indiviudellen Fehler konnte ein FCO-Spieler am langen Pfosten einschieben (63.). In der Folgezeit ging die Partie hin und her und beide Mannschaften erspielten sich Torchancen. Für unseren FCG traf Marcel Koch leider nur den Pfosten, Schüsse von Fabio Pflumm, Michele Lenhart und Oleg Hinz wurden immer noch irgendwie abgewehrt. Die Hausherren waren beim Thema Chancenverwertung in den letzten 15 Minuten konsequenter und kamen zu zwei weiteren Toren (75. & 90+3.).

Am Ende hieß es nach einem guten Spiel, bei dem beide Mannschaften schnellen und für die Zuschauer attraktiven Fußball zeigen, 5:2 für den FC Onstmettingen. Durch die konsequente Chancenverwertung geht dieser Sieg in Ordnung, wobei er vielleicht etwas zu hoch ausfiel. Für unseren FCG heißt es nun aus dem Spiel die entscheidenden Schlüsse zu ziehen und bei den nächsten Spiele (So. 08.09. beim FC Killertal) besser zu machen.

Impressionen vom Spiel:

Werbung


FC Grosselfingen

Vielen Dank für dein Interesse am FC Grosselfingen! Hast du noch Fragen oder Anregungen? Dann schreibe uns eine E-Mail!