16. Spieltag: SGM Gauselfingen/Hausen i.K. – FCG 3:1 (2:0)

Die Partie war keine 10 Minuten alt, da führten die Hausherren schon mit 2:0. In der 6. Spielminute konnten die Männer der SGM ihren ersten Angriff direkt zur Führung nutzen. Ein schneller Konter wurde nach einer Flanke zum 1:0 eingeköpft. Kurz zuvor hätte unser FCG in Führung gehen können durch Michele Lenhart, welcher mit einem strammen Distanzschuss den SGM-Keeper prüfte und dieser aber glänzend zur Ecke parierte. Keine 4 Minuten nach dem 1:0 für die SGM folgte das 2:0. Erneut ein Konter, bei dem der SGM-Spielertrainer den Ball im 16er annehmen durfte und zum 2:0 einschob. Mit dem Zwei-Tore-Rückstand spielte es sich extrem schwer auf dem schmierigen Platz gegen eine tief stehende Mannschaft aus Gauselfingen. Nach einem Abschlag von Gauselfingens Schlussmann konnte Andi Dehner den Ball direkt wieder in dessen Richtung, in den Lauf von Michele Lenhart köpfen, welcher nun auf und davon war und die beste FCG Chance auf den Anschlusstreffer hatte. Doch erneut war der SGM-Keeper der Sieger und konnte Micheles Schuss blocken.

Nach dem Seitenwechsel drückte unser FCG auf den Anschlusstreffer und hatte viele Offensivaktionen, jedoch fehlte der letzte entscheidende Pass. Dennoch konnten unsere Männer durch Sven Buckenmaier den Anschlusstreffer markieren. Sven verwandelte einen Strafstoß, bei dem zuvor Michele vom Gauselfingens Torspieler gefoult wurde (56.). In der Folgezeit in einer Phase, in der man dachte es könnte bald der Ausgleich fallen, war es wie zu Beginn der Partie ein Konter mit Flanke der zum 3:1 führte. Nach diesem Treffer gaben sich unsere Männer nicht auf und versuchten nochmals alles, doch gelingen wollte an diesem Tag kurz gesagt gar nichts. So fielen keine weiteren Treffer.

Andi Dehner

Auf und neben dem Platz für den FCG am Start! Aktiver Spieler in der 1. Mannschaft und zusätzlich als Presseleiter verantwortlich für neue Beiträge auf Facebook und der Homepage. Kontakt: info@fcgrosselfingen.de!