Testspiel: FCG – TSV Laufen 3:5 (2:1)

1. Testspiel auf dem alten Berg.

Am Mittwochabend gastierte der TSV Laufen bei uns auf dem alten Berg für ein erstes Testspiel der Vorbereitung zur Saison 2019/2020. Das erste Mal 90 Minuten unter unserem neuen Trainer Fabio Pflumm. Das erste Mal 90 Minuten mit vielen neuen Gesichtern. Das erste Mal 90 Minuten mit neuen taktischen Vorgaben.

Erste Indizien, wie Fabio Pflumm sich Fußball auf dem alten Berg vorstellt konnten erkannt werden. Trotzdem wurde auch deutlich, dass sich taktische Vorgaben und Abläufe nicht innerhalb von wenigen Tagen bzw. Wochen in Perfektion eingeübt werden können. Das Spiel wurde zwar mit 3:5 verloren, dennoch war es sehr gewinnbringend für die weitere Vorbereitung.

TSV-Laufen-Trainer Seyfo Uslu im Duell mit Marco Cipollaro.

Zusammenfassung Spielverlauf:

Die erste Halbzeit verlief optisch ausgeglichen, dennoch war unser FCG im vorderen Drittel gefährlicher. Sowohl im Ballbesitz als auch im Ballgewinnspiel zeigten unsere Männer ständige Bereitschaft nach vorne spielen zu wollen.

Nach ca. 11 Minuten war es Benjamin Koch, welcher nach einem Pass in die Tiefe den Ball um den Keeper bugsierte und so zum 1:0 für unseren FCG einnetzen konnte. Der Ausgleich fiel nur 5 Minuten durch einen schnellen Gegenangriff der Gäste. Jedoch erspielten sich unsere Männer, durch das ständige Angriffsspiel gegen den Ball, viele Chancen nach dem Ballgewinn. So fiel auch nach ca. 25 Minuten der Treffer zum 2:1 für unseren FCG. Durch eine Pressingsituation am 16er der Gäste konnte sich Patrick Weber den Ball erobern und aus spitzem Winkel zum Führungstreffer ins Tor schießen. Auch in der Folgezeit erspielten sich unsere Männer solche Situationen, welche allerdings nicht sauber zu Ende gespielt wurden.

Nach dem Seitenwechsel, vielen Auswechslungen und neuer Aufstellung ging es für unseren FCG nicht sonderlich gut los. Binnen 16 Minuten (50., 52., 62., 66.) kassierten unsere Männer 4 Treffer. Viel zu einfach kamen die Gäste in dieser Phase zu ihren Chancen und Toren. In der 70. Spielminute konne Andi Dehner, nach gut getimeden Pass von Oleg Hinz den Treffer zum 3:5 markieren. In den letzten 20 Spielminuten war die Partie wieder weitestgehend Ausgeglichen. Am Ende hieß es 3:5 für den TSV Laufen.

Impressionen zum Spiel:


FC Grosselfingen

Vielen Dank für dein Interesse am FC Grosselfingen! Hast du noch Fragen oder Anregungen? Dann schreibe uns eine E-Mail!