Sparkassen HZ-Pokal Vorrunde

Sparkassen HZ-Pokal beim FV Bisingen auf dem Sportgelände Kuhloch

Am zweiten Spieltag des Sparkassen Hohenzollern-Pokals war unser FCG im Einsatz. Im ersten Spiel ging es 45 Minuten gegen den TSV Stetten-Hechingen (Kreisliga B). In den zweiten 45 Minuten wartete dann der Favorit auf den Titel – der SV Rangendingen (Bezirksliga).

FC Grosselfingen – TSV Stetten/Hechingen 3:0

FC Grosselfingen – TSV Stetten/Hechingen

Gegen den TSV Stetten-Hechingen agierten unsere Männer zunächst etwas abwartend. Die ersten 15 Minuten waren bei hohen Temperaturen ein erstes abtasten. Mit dem Treffer zum 1:0 in der 18 Spielminute war das Eis gebrochen. Nach Ballgewinn und einem schnellen Pass von Andi Dehner auf Michele Lenhard, setzte sich Michele durch und vollendete zur Führung. Das 2:0 erzielte wenig später erneut Michele, welcher den Ball im 16er von Frederik zugespielt bekam und aus 7-8 Meter den Ball ins Netz schoss.

Florian Buck mit dem Treffer zum 3:0.

Den Treffer zum 3:0 markierte Florian Buck, der nach einem Pass in die Tiefe einen Abwehrspieler und den Torspieler umdrippelte und dann einschieben konnte. Weitere Chancen zu weiteren Toren waren da, doch es blieb beim 3:0 für unseren FCG.

SV Rangendingen – FC Grosselfingen 5:1

SV Rangendingen – FC Grosselfingen

Im zweiten Spiel wartete eine andere Hausnummer auf unseren FCG. Der SV Rangendingen rüstete zur Sommerpause ordentlich auf und stellt kommende Saison in der Bezirksliga wohl eine Mannschaft, die um die ersten 3-4 Plätze kämpfen wird. Die Qualität der Mannschaft wurde schnell sichtbar und konnten durch einen Doppelschlag schnell auf 2:0 erhöhen.

Massimiliano Cucca #13 und FCG Coach Fabio Pflumm #24 am Ball gegen SVR Coach Manuel Pflumm.

Doch unser FCG hatte zu Beginn des Spiels ebenfalls 1-2 gute Chancen, als Michele Lenhard sich über die Flügel gut durchsetzte und zum Abschluss oder Querpass kam. Leider fand das Spielgerät nicht den Weg ins Tor. Die Tore zum 3:0, 4:0 und 5:0 für den SVR folgten in regelmäßigen Abständen. Den Ehrentreffer für unseren FCG schoss Andi Dehner. Nach einem langen Ball konnte Frederik das Leder zu Andi quer legen, welcher dann in den 16er rannte und den Ball ins Tor bugsierte.

Am Sonntag geht es weiter!

Für die Endrunde am Sonntag, den 7. Juli 2019, konnte sich unser FCG mit 3 Punkten aus 2 Spielen qualifizieren. Als zweiter der Gruppe B spielen unsere Männer nun gegen den ersten der Gruppe A (TSV Stein) um 10 Uhr und gegen den ersten der Gruppe C (FC Steinhofen, TSV Boll oder FC Wessingen) um 13 Uhr.

Weitere Termine

Am Samstag, den 6. Juli 2019, spielt unsere AH ab 15:30 Uhr um den Hohenzollernpokal der Altersklasse Ü35.

Impressionen der beiden Spiele:


FC Grosselfingen

Vielen Dank für dein Interesse am FC Grosselfingen! Hast du noch Fragen oder Anregungen? Dann schreibe uns eine E-Mail!