25. Spieltag: FC Grosselfingen – SGM Gauselfingen/Hausen i.K. 5:2 (3:1)

Das letzte Heimspiel der Saison wurde gegen die SGM TSV Gauselfingen/TSV Hausen i.K. ausgetragen. Man merkte den Jungs an, dass sie mit dem Abstieg nichts mehr zu tun hatten. Sie spielten befreit auf und konnten an diesem Tag auch das Fehlen von Oleg Hinz, den verletzten Maik Dehner, Björn Claasen und dem gesperrten Michele Lenhard kompensieren.

Die Zuschauer sagen am Sonntag ein bärenstarken Benjamin Koch, welcher nach zweiwöchiger Verletzungspause das Spiel dast im Alleingang zu Gunsten unseres FCGs entschied. Schon in der 11. Minute wurde er von Andy Dehner im 16er bedient, mit einer geschickten Körpertäuschung verlud er den gegnerischen Torwart und schob zum 1:0 ein. Es lief Angriff auf Angriff in Richtung der SGM und schon in der 25. Spielminute erhöhte Benjamin Koch auf 2:0. Man konnte noch nicht von einer Vorentscheidung sprechen, denn 7 Minuten nach dem 2:0 verkürzte der Gast auf 2:1. Nach einem Foul im 16er zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Doch die Antwort folgte nur 4 Minuten später, denn in der 40. Spielminute setzte sich Andy Dehner nach schönem Solo gekonnt durch netzte zum 3:1 ein. So ging es in die Halbzeitpause.

Aus dieser kamen unsere Jungs gleich sehr präsent zurpck und machten dort weiter, wo sie aufgehört hatten. Wieder ein tolles Zuspiel von Andy Dehner auf Benjamin Koch und dieser musste nur noch zum 4:1 einschieben. Sein dritter Streich an diesem Tag. Danach durfte er den Platz für Massimiliano Cucca verlassen. In den darauffolgenden Minuten wollte sich der Gast noch einmal aufbäumen, doch unsere Defensivabteilung im Mittelfeld mit dem ganz starken Yannik Oesterle, Sven Buckenmaier und Marco Cipollaro machten ihre Sache gut. Ließen dem Gegner wenig Raum und so wurde auch die Drangphase des Gegners überstanden. In den letzten 15 Minuten kamen unser A-Jugendlicher Julian Oesterle und unser eigentlicher Torwart Josip Mastnak noch zum einsatz im Feld. Und nach einem schönen Angriff hatte Massimiliano Cucca den Blick für den besser postierten Julian Oesterle, welcher dann gleich in seinem ersten Spiel für die Aktive des FCGs sein erstes Tor mit einem gekonnten Lupfer zum 5:1 markierte. In der 80. Spielminute durften die Gäste erneut mittels Strafstoß das Ergebnis auf 5:2 korrigieren.

Wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung – wieder ein Sieg. Somit wird unsere Truppe in einem turbulenten Spieljahr den 9. Tabellenplatz belegen.


Aus dem Spielbericht auf FUSSBALL.DE:

Für die SGM TSV Gauselfingen/TSV Hausen i.K. gab es in der Auswärtspartie gegen den FC Grosselfingen nichts zu holen. Die SGM TSV Gauselfingen/TSV Hausen i.K. verlor mit 2:5. Der FC Grosselfingen erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.
Ein Doppelpack brachte das Heimteam in eine komfortable Position: Benjamin Koch war gleich zweimal zur Stelle (11./25.). Pascal Amann verkürzte für die SGM TSV Gauselfingen/TSV Hausen i.K. später in der 36. Minute mit einem Elfmeter auf 1:2. Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Andreas Dehner mit dem 3:1 für den FC Grosselfingen zur Stelle (40.). Mit der Führung für die Elf von Oliver Dehner ging es in die Kabine. Der FC Grosselfingen konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim FC Grosselfingen. Massimiliano Cucca ersetzte Koch, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Für den nächsten Erfolgsmoment des FC Grosselfingen sorgte Koch (51.), ehe Julian Oesterle das 5:1 markierte (71.). Die SGM TSV Gauselfingen/TSV Hausen i.K. verkürzte den Rückstand in der 80. Minute durch einen Elfmeter von Amann auf 2:5. Nach abgeklärter Leistung blickte der FC Grosselfingen auf einen klaren Heimerfolg über die SGM TSV Gauselfingen/TSV Hausen i.K..
Der FC Grosselfingen bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, fünf Unentschieden und zwölf Pleiten. Trotz des Sieges bleibt der FC Grosselfingen auf Platz neun.

Autor/-in: FUSSBALL.DE

FC Grosselfingen

Vielen Dank für dein Interesse am FC Grosselfingen! Hast du noch Fragen oder Anregungen? Dann schreibe uns eine E-Mail!