5. Spieltag: SpVgg. Binsdorf – FCG 0:7 (0:2)

Ein insgesamt eher tief stehender Gegner konnte mit schönen Kombinationen und Standards letztendlich deutlich mit 7:0 verdient besiegt werden. Mit diesem Sieg erklimmen unsere Männer vor dem Spitzenspiel gegen den TSV Boll die Tabellenspitze!

Der Spielverlauf:

1. Halbzeit

Bis unser FCG die Spielkontrolle mehr und mehr übernahm waren die ersten ca. 10 Minuten zunächst offen. Die Gastgeber standen gegen den Ball tief, konnten aber die ein oder andere gute Offensivaktion verbuchen. Die erste gute Chance gehörte nach ca. drei Minuten der Sportvereinigung. Eine flache Flanke rauschte durch den 16er, doch fand keinen Abnehmer.

Die erste Tormöglichkeit der Marke Großchance gehörte dagegen unserem FCG. Nach einem Pass hinter die Abwehrkette von Andi D., schüttelte Michele L. im Laufduell den Gegenspieler ab und stand alleine vor dem Keeper. Mit einer gute Parade konnte der Binsdorfer Torspieler den Rückstand noch abwenden (11′). Kurz darauf war der Keeper aber dann doch geschlagen. Einen weiten Einwurf von Mario P. köpfte Andi D. Richtung zweiten Pfosten, an dem Marcel K. parat stand und zur 1:0 Führung den Ball über die Linie drückte (14′).

Nur drei Zeigerumdrehungen später zappelte das Leder erneut im Tor der Hausherren. Einen Freistoß von Mario P. aus dem Halbfeld konnte Andi D. per Kopf zum 2:0 ins Tor köpfen (17′). Nach dem Doppelschlag hatten unsere Männer weitere Chancen die Führung noch weiter auszubauen. Nach einem Eckball bugsierte Fabio P. das Spielgerät an die Querlatte (27′). Eine weitere Großchance hatte Andi D., welcher nach einem Ballgewinn im Mittelfeld die Abwehr überrannte und alleine auf’s Tor zusteuerte, jedoch der Keeper klasse parierte (34′). Die Gastgeber waren aber keinesfalls völlig aus dem Spiel. Unser Team hatte in mehreren Situationen einiges zu tun, um die Binsdorfer abzuwehren. Dennoch war die 2:0 Halbzeitführung verdient.

2. Halbzeit

Die zweite Halbzeit war optisch gesehen etwas ausgeglichener als die erste, da die Gastgeber nicht mehr ganz so tief standen und nicht gänzlich unserem FCG das „Spiel machen“ überlies. Trotzdem konnten die Gastgeber nichts Zwingendes herausspielen, was einer Großchance nahe kommt. Unsere Männer dagegen konnten weitere gute Torchancen herausspielen, sodass fünf weitere Treffer fielen.

Das 3:0 konnte Fabio P. nach einem Standard erzielen, als ihm vor dem Tor das Leder aus dem Gedränge vor die Füße fiel und einschieben konnte (61′) – sein bereits sechster Saisontreffer. Nur kurze Zeit später trug sich Benjamin K. in die Torschützenliste ein, als er einen Standard – natürlich von Mario P. – wuchtig zum 4:0 ins Tor köpfte (65′). Den fünften Treffer des Tages bereitete Florian B. mit einem schönen Solo vor und sah vor dem Tor den besser postierten Marcel K., welcher den Ball nur noch über die Linie drücken musste (78′).

Wenige Sekunden später führte Mario P. einen Freistoß schnell aus und fand vor dem Tor Max Kirschbaum, welcher mit dem Fuß nicht nur das 6:0, sondern auch seinen ersten Pflichtspieltreffer für unsere FCG-Aktive erzielen konnte. In der 84. Spielminute noch das 7:0. Vorausgegangen war ein FC-Eckball der zunächst abgewehrt werden konnte, doch Andi D. passte das Leder direkt wieder in den Gefahrenbereich zu Marcel K., welcher halblinks vor dem Tor eiskalt blieb und zum 7:0 Endstand und seinem dritten Treffer des Tages einschoss.


FC Grosselfingen

Vielen Dank für dein Interesse am FC Grosselfingen! Hast du noch Fragen oder Anregungen? Dann schreibe uns eine E-Mail!