Pokalaus in Runde 1

SGM Rangendingen II/Stetten II – FC Grosselfingen 6:5 n.E. (1:1) (1:0)

In einem über weite Strecken sehr sehr schwachen Spiel unseres Teams muss man nach 90 Minuten ins Elfmeterschießen, welches mit 6:5 verloren ging. Marvin Haid parierte zwar zwei Elfer, doch scheiterten leider drei unserer Schützen.

Der Spielverlauf:

1. Halbzeit:

Das Spiel startete für unsere Kicker nicht schlecht. Die ersten 10-15 Minuten gehörten klar unserem FCG. Angriff um Angriff rollte in Richtung gegnerisches Tor. Es fehlte nur der letzte entscheidende Pass. Beste Chance hatte Marcel Koch, welcher nach einem Eckball den Ball im 16er bekam und von halbrechter Position das Tor leider knapp verfehlte. Quasi aus dem Nichts, nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, konnte die SGM mit 1:0 in Führung gehen (15′). Ein Platzverweis für die Hausherren in der 22. Spielminute sollten die Chancen für unseren FCG deutlich verbessern – doch konnte man keinen Profit daraus schlagen. Es funktionierte wenig bis nichts. In Ballbesitz agierte unser FC zu hektisch, zu unkonzentriert und nicht konsequent. Dementsprechend ging es mit 1:0 in die Pause.

2. Halbzeit

Nach der Pause wollten es unsere Männer deutlich besser machen als im ersten Durchgang. Nach 5 gespielten Minuten dann der Lichtblick auf die Wende. Ein Freistoß von Mario Pflumm landete im Tor der Hausherren zum 1:1 Ausgleich (50′). Nach dem Treffer hatte man kurz das Gefühl „das ist die Wende – jetzt wird’s besser“…Doch nach weiteren Minuten im Spiel verfiel man dem Muster der ersten Halbzeit. Im eigenen Ballbesitz hatte man das Gefühl mit jedem Pass der gespielt wurde, muss man unbedingt nach vorne in Richtung Tor kommen. Diese Hektik lies kaum einen fokussierten, konzentrierten und überlegten Angriff zu. Wurde es trotzdem in der Hälfte der SGM gefährlich, behalfen sie sich mit einer einfachen Methode – Foulspiel. Die Häufigkeit solcher Aktionen und vor allem die Härte wurde im Verlauf der zweiten Halbzeit schon fast grotesk. Kurz vor Ende der Partie dann fast der K.O. für unser Team. Ein Konter für die Hausherren muss das 2:1 sein, doch der Stürmer vergibt leichtfertig. Kurz danach waren die 90 Minuten vorbei.

Das Elfmeterschießen:

Marvin Haid parierte in den ersten fünf Schüssen einen – doch leider auch der Torspieler der Hausherren. Der sechste Elfer der Hausherren parierte Marvin Haid erneut. Das war die Gelegenheit das Elfmeterschießen zu gewinnen. Doch leider wurde unser sechste Elfer vergeben. Den siebten verwandelten die Gastgeber – wir danach leider nicht, sodass dies der Sieg für die SGM Rangendingen II/Stetten II bedeutete.


FC Grosselfingen

Vielen Dank für dein Interesse am FC Grosselfingen! Hast du noch Fragen oder Anregungen? Dann schreibe uns eine E-Mail!